Johannisbeerernte 2020

Die Erntezeit beginnt bei den frühen Sorten Ende Juni. Sie tragen aber auch noch deutlich später reife Früchte. Je länger die Beeren am Strauch hängen, desto süßer werden sie. Je nach Verwendung empfiehlt sich also ein früherer oder späterer Erntezeitpunkt.
Da die Früchte sehr druckempfindlich sind, sollten Sie direkt in der Küche verarbeitet werden. Sie lassen sich im Kühlschrank nur wenige Tage lagern.
Die frischen Beeren sind ansonsten sehr vielseitig. Neben der klassischen Verarbeitung zu Marmelade, Gelee oder Rote Grütze, können Sie auch in Nachspeisen, Kuchen oder leckeren Johannisbeer-Muffins verzehrt werden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie auf der Seite Datenschutz.